7 Aspekte, die das German Medical Journal einzigartig machen

1. Repräsentation der deutschen Medizin im internationalen Wettbewerb

Die Gesundheitsbranche ist zu einer weltweiten Schlüsselbranche geworden. Anerkannte Medizin-Nationen stehen heute im internationalen Wettbewerb. Das betrifft sowohl den Medizintourismus, als auch die Medizintechnik, ja, den Aufbau kompletter med. Infrastrukturen.

German Medical Journal repräsentiert die deutsche Medizin im internationalen Wettbewerb und gibt ihr eine Stimme.

2. Hohe Aufmerksamkeit und intensive Nutzung des GMJ

Aktuelle und hochinteressante Fachbeiträge vorwiegend aus deutschen Universitätskliniken und von anerkannten medizinischen Spezialisten gewährleisten eine hohe Aufmerksamkeit und die intensive Nutzung des German Medical Journal durch die Leserschaft.

3. Leserschaft und Fachleserschaft in 117 Ländern

Das German Medical Journal wird von einer breiten Fachleserschaft und von medizinisch interessierten und medizinisch motivierten Lesern in 117 Ländern gelesen.

Von niedergelassenen Ärzten und Klinik-Ärzten, Spezialisten und med. Meinungsbildnern, Therapeuten, Apothekern, Patienten und ihren Angehörigen, Studenten, Entscheidern in Kliniken und Gesundheitsministerien. In Universitäten und Bibliotheken, Klinik-Verwaltungen, Patientenorganisationen, Forschungsinstituten.

Kurz: Von allen, die am medizinischen Fortschritt und an seriöser medizinischer Information aus einem Land mit Spitzenmedizin, dem Wissenschaftsstandort Deutschland interessiert sind.

4. Höchste, stetig steigende Reichweite

German Medical Journal hat sich innerhalb weniger Jahre zu einer der angesehensten und verbreitetsten medizinischen Fachzeitschriften entwickelt. Die Verbreitung steigt weiter stetig an, sowohl international als auch im arabisch- und russisch-sprachigen Raum.

5. Hohe Akzeptanz durch Mehrsprachigkeit

German Medical Journal erscheint bi-lingual arabisch-englisch bzw. russisch-englisch. Die Basissprache englisch sorgt für die hohe weltweite Verbreitung, die arabische bzw. russische Sprache für eine hohe Akzeptanz in Ländern, in denen die englische Sprache weniger verbreitet ist.

6. Immer und überall

German Medical Journal ist ganz einfach online verfügbar. Überall auf der Welt. Zu jeder Zeit, an jedem Ort. Über jedes Internet-fähige Gerät, sei es ein Rechner, Tablet oder Smartphone.

7. Lange Laufzeit

Die Ausgaben des GMJ werden ca. 1 Jahr intensiv genutzt und darüber hinaus extrem häufig frequentiert.